Beschleunigte Grundqualifikation

für Berufskraftfahrer/ -innen nach BKrFQV

Fahrzeugführer/ -innen die gewerblich Güter befördern und dafür die Fahrerlaubnis (C1, C1E, C, CE) nach dem 10.09.2009 erworben haben bzw. Fahrzeugführer/ -innen die gewerblich Personen befördern und dafür die Fahrerlaubnis (D1, D1E, D, DE) nach dem 10.09.2008 erworben haben, können eine beschleunigte Grundqualifikation absolvieren.
Das gilt auch für zukünftige Fahrzeugführer/ -innen, die noch keine entsprechende Fahrerlaubnisklasse besitzen.

Dieser Lehrgang umfasst 140 Stunden Unterricht einschließlich 10 Praxisstunden. Der Lehrgang wird mit einer 90-minütigen theoretischen Prüfung vor der für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen IHK abgelegt.

Das erforderliche Mindestalter bei der beschleunigten Grundqualifikation beträgt für
- Berufskraftfahrer im Güterverkehr bei der Fahrerlaubnisklasse C1 und C1E = 18 Jahre,
  bei der Fahrerlaubnisklasse C und CE 21 Jahre
- Berufskraftfahrer im Personenverkehr bei der Fahrerlaubnisklasse D1 und D1E = 21 Jahre,
  bei der Fahrerlaubnisklasse D und DE 23 Jahre (bzw. 21 Jahre im Linienverkehr bis 50 km).

Die beschleunigte Grundqualifikation muss für Fahrer mit Wohnsitz im Inland oder mit im Inland erteilter Arbeitsgenehmigung im Inland erworben werden.

Für Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte.

Kursinhalte

Modul 1

  • Eco-Training; Wirtschaftliches Fahren (Theorie)

Modul 2

  • Vorschriften für den Güterverkehr (Sozialvorschriften und Umgang mit den Kontrollgeräten)

Modul 3

  • Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Modul 4

  • Gesundheit und Image

Modul 5

  • Ladungssicherung


 

Dauer
Jeweils 1 tägiger Lehrgang, 7 Stunden

Kosten
Beim angegebenen Preis von € 85,-/Modul handelt es sich um den Endpreis, also incl.  Pausengetränke und Verpflegung

Teilnahmevoraussetzung
keine

Abschluss
Die Weiterbildungsmodule sind Prüfungsfrei. Nach Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.