Ausbildung

Ablauf der Führerschein-Ausbildung

Eine Führerscheinausbildung gliedert sich bei fast allen Führerscheinklassen auf in zwei Prüfungsteile. Das eine ist die Theoretische Prüfung, die seit diesem Jahr am Computer durchgeführt wird, das andere die Praktische Prüfung.

Für die Zulassung zur Theoretischen Prüfung ist eine bestimmte Anzahl an vorgegebenen Theoriestunden erforderlich. Die Ausbildung gliedert sich hier, je nach Führerscheinklasse, wiederum auf in zwei verschiedene Teile: Die Grundtheorie und die speziellen Theoriestunden, die sich dann auf die zu erlangende Führerscheinklasse beziehen.

Nach der Anzahl der vollständig durchgeführten Theoriestunden melden wir als Fahrschule dich dann zur Theoretischen Führerscheinprüfung an, deren Bestehen die Voraussetzung für die Durchführung der Praktischen Führerscheinprüfung ist.

Für die Zulassung zur Praktischen Prüfung ist, je nach Führerscheinklasse, eine bestimmte Anzahl an Fahrstunden erforderlich, die durchgeführt werden müssen. Sollte die Fahrsicherheit jedoch nach den abgeleisteten Pflichtstunden noch nicht ganz gegeben sein, bieten wir unseren Fahrschülern an, darüber hinaus Fahrstunden zu nehmen, um danach gut durch die Praktische Führerscheinprüfung zu kommen.

Die einzelnen Regelungen und Vorgaben zu den jeweiligen Führerscheinklassen kannst du aus der folgender Tabelle entnehmen.  Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung!